Freeride Dolomiten

Die Dolomiten sind ein Traum für jeden Skifahrer und Freerider! Das liegt zum einen an der außergewöhnlichen Landschaft, die im Winter vielleicht noch majestätischer erscheint als im Sommer, zum anderen an der riesigen Auswahl an Linien und Touren, die hier möglich sind. Abwechslung ist hier Trumpf.
Legendäre und anspruchsvolle Abfahrten wie "Canale Holzer" oder "Valscura" können leicht mit flowigen Tiefschneeabfahrten rund um die Sella Ronda, Cortina oder an der Marmolada kombiniert werden. Durch den Skipass Dolomiti Superski lassen sich viele Gebiete unkompliziert von einem Basecamp erreichen. Bewusst wird hier keine Freeride Safari im Durchquerungsstil angeboten. Nur so ist sichergestellt, dass wir uns jeden Tag die besten Verhältnisse für die jeweiligen Touren gönnen können!
Die besten Lines in jedem Schwierigkeitsgrad befinden sich Rund um´s Grödner Joch, Pordoijoch, Falzaregopass und Cortina, sowie in der Padongruppe und an der Marmolada.
Als Basecamp bietet sich Arabba direkt an der Sella Ronda an. Ich kann dir dabei 3-7 Tage zur Verfügung stehen.


Höhenmeter pro Tag: Aufstiege je nach Tourenauswahl zwischen 0 und 800Hm, die Abfahrtsmeter sind nach oben hin offen ;)

Anforderungen: Deine Kondition reicht für die individuell geplanten Aufstiege. Skifahrerisch solltest du dich in den individuell vorgeschlagenen Touren wohl fühlen.
 

Ausrüstung: Skitourenausrüstung (Tourenski, Felle, Stöcke, Harscheisen), Lawinenausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde), Helm; Für alpinistisch anspruchsvolle Touren kommen noch Gegenstände wie z.B. Klettergurt, Abseilgerät, Steigeisen, Pickel etc. auf die Ausrüstungsliste. 

Beste Zeit: Januar bis März

Teilnehmerzahl: 1-6 Personen, je nach Anspruch der geplanten Ziele

Leistung: Führung und Organisation durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer

Honorar: 450€ pro Tag + Spesen, aufgeteilt auf die Teilnehmerzahl